Presse
11.02.2019, 07:00 Uhr | CDU Stadtverband Bietigheim-Bissingen
CDU Bietigheim-Bissingen nominiert ihre Kandidaten für die Kommunalwahlen 2019
Der Stadtverband der CDU Bietigheim-Bissingen traf sich am Freitagabend, 08.02.2019, in der Gaststätte Schnitzelhof in Bissingen, um seine Kandidaten für die Listen zur Kreistags- und zur Gemeinderatswahl 2019 zu nominieren.
Alle fünf Jahre war es nun wieder soweit. Die CDU Bietigheim-Bissingen hat ihre Kandidaten für die Kreistags- und die Gemeinderatswahl nominiert, die am 26. Mai 2019 gemeinsam mit der Wahl zur Regionalversammlung Stuttgart und der Europawahl stattfinden wird.

Versammlungsteilnehmer im Schnitzelhof

Vorsitzender Kai Hofmann konnte sich über eine sehr große Teilnehmeranzahl freuen, so dass zu Beginn noch weitere Tische und Stühle aufgebaut werden mussten, damit jeder der Anwesenden einen Sitzplatz hatte. In seiner Einleitung verwies Hofmann darauf, dass Politik einem permanenten Wandel unterliegt und dies auch ebenso den Stadtverband betrifft. Die CDU Bietigheim-Bissingen konnte schon vor geraumer Zeit den Landtagsabgeordneten Fabian Gramling als neues Mitglied in ihren Reihen begrüßen, der zwischenzeitlich von Besigheim nach Bietigheim-Bissingen umgezogen war. Ebenso konnte der Stadtverband Joachim Kölz, den ersten Bürgermeister der Stadt Bietigheim-Bissingen, in ihren Reihen aufnehmen. Aber auch die Kandidatenlisten haben sich wieder einmal verändert, so dass die bisherigen Stadträte Dr. Wolfgang Pfeiffer und Ewald Wildermuth nicht mehr für dieses Gremium kandidieren werden. Der Generationswechsel vollzieht sich auch auf der Kreistagsliste, auf der Manfred List, der ehemalige Oberbürgermeister der Stadt Bietigheim-Bissingen, ebenfalls nicht mehr antreten wird.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung konnte Hofmann die Tagungsleitung für die folgenden zwei formell getrennten Veranstaltungen und Wahlgänge an Elke Kreiser übergeben. Frau Kreiser ist selbst Stadträtin in Ludwigsburg, Kreisrätin, Regionalrätin und stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende.

In der ersten Veranstaltung wurde dann die Kreistagsliste mit folgenden Ergebnissen und Platzierungen gewählt:

1)         Fabian Gramling

2)         Eva Jahnke

3)         Bürgermeister Joachim Kölz

4)         Tabea Gailing

5)         Ewald Wildermuth

6)         Karin Wittig

7)         Bettina Fiesel

8)         Stefan Leibold

9)         Henriette Sprenger

10)       Thomas Wiesbauer

Ersatzplatz 1: Hans-Peter Engler

Ersatzplatz 2: Henrike Ullrich-Hofmann

Im Anschluss an die Nominierungsversammlung zur Kreistagliste wurde von Frau Kreiser die Nominierungsversammlung zur Gemeinderatsliste eröffnet. Nach Vorstellung der Kandidaten wählte dann die Versammlung folgende Liste und Platzierungen:

1)         Thomas Wiesbauer

2)         Eva Jahnke

3)         Hermann Eppler

4)         Axel Westram

5)         Stefan Leibold

6)         Hans-Peter Engler

7)         Karin Wittig

8)         Marcus List

9)         Christoph Heinzmann

10)       Rainer Häusler

11)       Christian Zettl

12)       Matthias Günsel

13)       Fabian Sommer

14)       Lara Breier

15)       Richard Grill

16)       Henriette Sprenger

17)       William Leibold

18)       Martin Deeg

19)       Prof. Jürgen Wrede

20)       Bettina Fiesel

21)       Karl Friedrich

22)       Hartmut Weiss

23)       Jens Kuderer

24)       Andreas Herden

25)       Sigfried Mutter

26)       Henrike Ullrich-Hofmann

27)       Samuel Kosejian

28)       Edgar Benninger

29)       Wilhelm Dietz

30)       Tabea Gailing

31)       Jürgen Weller

32)       Claus Stöckle

Ersatzplatz 1: Olivia Hofmann

Ersatzplatz 2. Rudolf Werner

Nach den Wahlvorgängen übernahm wieder der Vorsitzende die Tagungsleitung und bedankte sich bei Elke Kreiser. Hofmann freute sich über die Ergebnisse der Nominierung. Es ist für die Kreistagsliste gelungen, diese mit 50 % männlichen und 50% weiblichen motivierten Kandidaten zu besetzen. Auf der Gemeinderatsliste kandidieren erstmalig gleich sechs Männer und Frauen unter 30 Jahren. Diese gesunde Weiterentwicklung der Generationen unter den Kandidaten und in der Mitgliederschaft ist ein sehr gutes Zeichen für die Zukunft des Stadtverbandes, so Kai Hofmann. Er konnte die Versammlung schließlich gegen 22:50 Uhr beenden.



aktualisiert von Webmaster, 11.02.2019, 23:46 Uhr
Suche
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Termine
CDU Landesverband
Baden Württemberg
Ticker der
CDU Deutschlands