CDU Stadtverband Bietigheim-Bissingen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-bi-bi.de

DRUCK STARTEN


Presse
12.09.2017 | CDU Stadtverband Bietigheim-Bissingen
Beginn ist am 15.09.2017 um 17:00 Uhr im großen Saal des Paulaner Biergarten
Der hessische Ministerpräsident und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende, Volker Bouffier MdL, ist am Freitag den 15.09.2017 Gast von Eberhard Gienger MdB und dem CDU Stadtverband Bietigheim-Bissingen.

weiter

12.09.2017
Politische Hocketse am Bietigheimer Marktplatz am 21.09.2017 um 12:30 Uhr

weiter

12.09.2017 | CDU Stadtverband Bietigheim-Bissingen
Beim "Fischerstechen" im Rahmen des Winzerfests in Besigheim, am 16.09.2017 ab 14:00 Uhr, tritt das "Deutschland"-Team der Jungen Union gegen seine Mitbewerber an.
weiter

30.07.2017 | CDU-Stadtverband Bietigheim-Bissingen / Jörg Vogelmann
CDU Regionalfraktion vor Ort

Die CDU-Fraktion im Verband Region Stuttgart besuchte am 27.07.2017 Bietigheim-Bissingen, um sich vor Ort ein Bild von der Verkehrssituation zu machen und Lösungsmöglichkeiten zu besprechen. Zusammen mit CDU-Abgeordneten aus dem Europaparlament und dem Landtag, der CDU-Gemeinderatsfraktion in Bietigheim-Bissingen, Mitgliedern des CDU-Stadtverbandes und interessierten Bürgerinnen und Bürgern wurden unter anderem Maßnahmen aus dem Regionalverkehrsplan diskutiert, die die Verkehrssituation in Stadt und Umland entscheidend verbessern könnten.

weiter

05.07.2017 | Ludwigsburger Kreiszeitung / Andreas Feilhauer
Artikelbild
Mehr als 200 Gäste fanden trotz bestem Wetter den Weg ins Paulaner
Für den Wahlkreis Neckar-Zaber bewirbt sich Eberhard Gienger um ein
Bundestagsmandat. Gestern hat er sich Unterstützung für sein Engagement
geholt – Wolfgang Bosbach. Der ist nicht nur bekannt aus Funk und
Fernsehen, er war ein politisches Schwergewicht in der CDU. Und einen
solchen Eindruck hinterließ er auch in Bietigheim.
weiter

11.06.2017 | CDU Bietigheim-Bissingen
Der Arbeitskreis spendet erneut die Gewinne zugunsten der Bürgerstiftung
Die Arbeitskreisvorsitzende und Stadträtin Eva Jahnke übergibt Bürgermeister Joachim Kölz einen Scheck in Höhe von 1.000,00 € zugunsten der Bürgerstiftung.
weiter

09.05.2017 | Eva Jahnke / AK Soziales der CDU Bietigheim-Bissingen

Eva Jahnke, Vorsitzende des Arbeitskreis Soziales, des CDU Stadtverbandes Bietigheim-Bissingen hatte in diesem Jahr eine Tagestour über die Landesgrenze hinaus in ihrem Programm.

Ziel war der Bregenzerwald, den man bei herrlichem Wetter anstrebte. Die Sonne sollte dabei der ständige Begleiter sein; was eine Reise natürlich noch schöner macht.

weiter

04.05.2017 | Abgeordnetenbüro Fabian Gramling / Maximilian Fiel
Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann auf Tour durch Marbach und das Bottwartal
Die Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann war am 4. Mai 2017 zu Gast im Wahlkreis des Landtagsabgeordneten Fabian Gramling. Beim Besuch am Friedrich-Schiller-Gymnasium (FSG) in Marbach führte der Schulleiter Christof Martin die Ministerin zum Projektunterricht der Begabtenklassen, zur Internationalen Klasse und einer Gruppe von Schülern, die im Fach Naturwissenschaft und Technik spektakuläre Forschungsarbeiten durchführt. Außerdem tauschte sich Eisenmann mit dem Bürgermeister Jan Trost aus und nahm sich für die Fragen und Wünsche der Schülersprecher des FSG Zeit.
weiter

07.04.2017 | Thomas Wiesbauer / CDU-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat
CDU wehrt sich gegen Forderungen von Volker Müller an Joachim Kölz aus der Kolumne vom 6.4.2017

Es war doch erstaunlich, welche Aussagen des SPD-Fraktionsvorsitzenden in der Donnerstagskolumne der Bietigheimer Zeitung zu lesen waren. Der OB sei Präsident und Kanzler der Stadt Bietigheim-Bissingen. Daraus schließt die SPD, er könne selbst nichts mehr arbeiten. Dies ist ein Widerspruch in sich und soll dem Chef der Verwaltung, Oberbürgermeister Kessing, den Rücken freischaufeln und aus der Verantwortung nehmen. Diese Ansicht ist wohl einzigartig in Deutschland und wurde meines Wissens so noch nirgendwo formuliert. Der OB besäße alle Macht, sei aber für nichts verantwortlich.

weiter

04.03.2017 | Bietigheimer Zeitung v. 04.03.2017 / Julia Schweizer
Terrorismus: Der Vizepräsident des Landesamts für Verfassungsschutz referiert beim CDU-Stadtverband
Bietigheim-Bissingen; Angriff mit einer Axt in Würzburg, Sprengstoff vor einem Festeingang in Ansbach und ein Lastwagen als Mordwaffe in Berlin: Vor allem diese Anschläge, aber auch die Sorge, dass sich die Situation in der Türkei in Konflikten hier entlade, waren der Auslöser dafür, dass sich der CDU-Stadtverband mit dem Thema Innere Sicherheit und islamistischem Terror befasst hat. Und für die Mitglieder gab es bei der jüngsten Versammlung harte Kost, denn für seinen Gastvortrag hatte der Vizepräsident des Landesamts für Verfassungsschutz nicht nur Videos von islamistischen Vereinigungen mitgebracht, sondern auch klare Worte. „Wir werden weitere Anschläge erleben“, sagte Frank Dittrich.
weiter